Massagetechniken

Grundausbildung - Massagetechniken

Nächster Ausbildungsstart:
27.01.18

Inhalt:
Klassische Massage und
Bindegewebsmassage

Die klassische Massage dient der Durchblutungsförderung und Spannungsregulation der Muskulatur und findet vor allem Verwendung bei lokalem Hartspann und Myogelosen durch Knetungen und Friktionsgriffe. Abgemildert kann sie aber auch Wohlbefinden und Entspannung und damit eine Umstimmung des vegetativen Nervensystems durch flächige Streichungen erzielen.

Die Bindegewebsmassage (nach Dicke und Teirich-Leube) hat zum Ziel Verklebungen der Unterhaut zu lösen sowie gestörte Organfunktionen über Reflexzonen vegetativ umzustimmen. Dies erklärt auch den großen Einsatzbereich dieser Therapie, der von der postoperativen Behandlung von Hüft-, Kniegelenks- und Schulterproblemen, über die Linderung bei Schmerzen der rheumatischen Erkrankungen, arthrotischen Veränderungen der Gelenke, bei Migräne und Kopfschmerzen, bei Heuschnupfen, chronischer Bronchitis, Asthma sowie Durchblutungs-störungen bis hin zu Menstruationsschmerzen und hormonellen Beschwerden und vieles mehr reicht.

Termine:

Samstag, 27.01.18 (14.00 Uhr bis 18.00 Uhr)
Sonntag, 28.01.18 (09.00 Uhr bis 15.00 Uhr)

Samstag, 24.02.18 (14.00 Uhr bis 18.00 Uhr)
Sonntag, 25.02.18 (09.00 Uhr bis 15.00 Uhr)

Samstag, 17.03.18 (14.00 Uhr bis 18.00 Uhr)
Sonntag, 18.03.18 (09.00 Uhr bis 15.00 Uhr)

Samstag, 28.04.18 (14.00 Uhr bis 18.00 Uhr)
Sonntag, 29.04.18 (09.00 Uhr bis 15.00 Uhr)

Samstag, 09.06.18 (14.00 Uhr bis 18.00 Uhr)
Sonntag, 10.06.18 (09.00 Uhr bis 15.00 Uhr)

Kosten:
750,00 Euro bei Komplettzahlung zum Ausbildungsstart oder
Zahlungsmöglichkeit 5 x 155,00 Euro = 775,00 Euro

Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen


Dozentin: Monika Antonia Brand, Heilpraktikerin
seit 1994 staatlich geprüfte Masseurin und Lymphtherapeutin mit über 3-jähriger Erfahrung
in Lymphkliniken, sowie in Herz-, Kreislauf- und MS-Klinik. Seit 2001 Heilpraktikerin mit Schwer-
punkt in der Traditionell Chinesischen Medizin (Akupressur, Qi Gong und Ernährung), der Dorn-
Breuß-Methode, verschiedenen Massagetechniken sowie die Durchführung von Vorträgen und
Seminaren in Heilpraktiker- und Altenpflegeschulen, bei der Rheuma-Liga und in der Krebs-Selbsthilfe (u.a. auch in Hui Chun Gong).

Diese Veranstaltung wird im Rahmen des Fortbildungszertifikates
für Heilpraktiker (BDH) mit Punkten bewertet.

Seminaranmeldung online

Nein
Ja
Ja

Bitte beachten Sie, dass alle Felder mit * ausgefüllt werden müssen.