Osteopathie

Modulare Osteopathieausbildung
Nächster Ausbildungsstart
: 02.02.18
Infoabend zur Ausbildung: 08.11.17 (18.30 Uhr)

Der amerikanische Arzt Andrew Taylor Still (1828 1917) begründete vor über 120 Jahre die Osteopathie. Er ging davon aus, dass sich Gesundheit wie auch Krankheit in den Bewegungen des Körpers zeigen. Bewegungseinschränkungen zeigen Blockaden an und können im schlimmsten Fall zum Ausbruch einer Krankheit führen. Die Ursachen einer Bewegungseinschränkung sind vielfältig. Verrenkungen, Verstauchungen, Verspannungen, Narben aber auch unsere Lebens- und Essgewohnheiten können Gründe hierfür sein. Weiterhin können sich auch Störungen innerer Organe in einer Beeinträchtigung der Beweglichkeit des Körpers zeigen.

Um Ursachen von Krankheiten zu erkennen und zu beheben, sind fundierte Kenntnisse der menschlichen Anatomie erforderlich. Osteopathen entwickeln im Laufe ihrer umfassenden Ausbildung ein hohes Maß an Berührungssensibilität ihrer Finger. Bei seiner Untersuchung erkennt der Osteopath den Zustand des Bindegewebes, der Muskeln, der Sehnen und der
inneren Organe des Patienten und bedient sich dann unterschiedlicher Techniken, mit dem
Ziel Funktionsstörungen zu beseitigen und die Selbstheilungskräfte des Patienten zu aktivieren.

Eine osteopathische Behandlung ist bei fast allen Erkrankungen sinnvoll. Die Osteopathie versteht sich als eine Behandlungsform, die nicht nur die Symptome behandelt, sondern die Auflösung von Einschränkungen bewirken soll.


Die Ausbildung:


Die Ausbildung ist modular aufgebaut. Es ist sowohl möglich die 5-jährige große Ausbildung mit den, derzeit von den Krankenkassen geforderten 1.350 Präsenzstunden Osteopathie zu absolvieren, als auch lediglich einzelne Module und/oder Zusatzwochenenden zu belegen. Die Basis bilden die Module craniosacrale, parietale und viszerale Osteopathie. Jedes dieser Module findet an 7 Wochenenden statt und beinhaltet 200 UE (jeweils 182 UE Präsenzunterricht sowie 18 UE eigenständige Übungseinheiten am Institut). Die Kosten pro Modul betragen ca. 2.100,00 Euro je nach Zahlungsweise.

Nach jedem Modul haben Sie die Möglichkeit an einer Prüfung teilzunehmen. Die Prüfungstermine werden frühzeitig bekanntgegeben. Um zur großen Abschlussprüfung (für die 5-jährige Ausbildung) zugelassen zu werden, müssen alle 3 Themengebietsprüfungen bestanden sein.

Ihre Optionen:

Option 1
Sie buchen einzelne Module oder Fortbildungswochenenden, weil Sie nur Teile der Osteopathie anwenden wollen oder Sie bereits osteopathisch tätig sind und sich weiterbilden möchten.

Option 2
Sie buchen die drei Module craniosacrale, parietale und viszerale Osteopathie mit insgesamt 600 UE. Mit dem Nachweis der Heilpraktikererlaubnis werden Ihnen weitere 540 UE als medizinische Grundlagen anerkannt. Um 1.350 UE zu erreichen, belegen Sie weitere Osteopathie-Fortbildungswochenenden aus unserem Programm (ca. 4 Fortbildungswochenenden)

Option 3
Sie streben die große 5-jährige Osteopathieausbildung mit 1.350 UE Osteopathie-Präsenzstunden an. Nach und während der drei Hauptmodule craniosacrale, parietale und viszerale Osteopathie, besuchen Sie die angebotenen Zusatzkurse, Ambulatorien und Exkursionen.

Damit Sie die Osteopathie später ohne Einschränkungen ausüben dürfen, bieten wir Ihnen bei Bedarf die Möglichkeit der Heilpraktikerausbildung an, die Sie auf die Heilpraktikerüberprüfung beim Gesundheitsamt vorbereitet (Dauer je nach medizinischen Vorkenntnissen).


Zum überwiegenden Teil der Untersuchungswochenenden (Parietal und Viszeral) bekommen Sie Videomaterial zum unterrichteten Stoff ausgehändigt, damit Sie während der Zeit zwischen den Osteopathiewochenenden die Möglichkeit haben angeleitet zu üben. Im Unterricht wird nach Buchempfehlungen und weiterführenden Skripten gearbeitet.

Das Dozententeam besteht aus qualifizierten Dozentinnen und Dozenten, die bereits langjährig erfolgreich in der Ausbildung und in eigener Praxis tätig sind.

Ausbildungsleiter: Herr Arnd Clostermann
Herr Arnd Clostermann (Osteopath D.O.M.R.O; D.O.P (päd. F.A.F.O.); DO.CN ACON; Osteopath B.A.O. I.F.A.O) ist seit 1989 Heilpraktiker und schon lange Jahre in eigener Praxis in Nürnberg tätig.

Termine für 2018 (Modul Parietale Osteopathie)
P 1: 02.02.18/03.02.18/04.02.18
P 2: 13.04.18/14.04.18/15.04.18
P 3: 08.06.18/09.06.18/10.06.18
P 4: 27.07.18/28.07.18/29.07.18
P 5: 14.09.18/15.09.18/16.09.18
P 6: 16.11.18/17.11.18/18.11.18
P 7: Januar 2019


Termine für 2018 (Modul Craniosacrale Osteopathie)
CS 1
: 04.05.18/05.05.18/06.05.18
CS 2: 13.07.18/14.07.18/15.07.18
CS 3: 21.09.18/22.09.18/23.09.18
CS 4: 23.11.18/24.11.18/25.11.18
CS 5: Januar 2019
CS 6: März 2019 (Pädiatrie - Dozent Arnd Clostermann)
CS 7: Mai 2019 (Pädiatrie - Dozent Arnd Clostermann)

Ich möchte weitere Informationen zur Ausbildung

Frau
Herr