Hypnoseausbildung

Nächster Ausbildungsstart: 24.11.18
Kostenloser Infoabend: 09.10.18 (18.30 Uhr)

Was ist Hypnose?
Hypnose ist eine faszinierende und wunderbare Methode zur Bearbeitung sowohl psychischer als auch körperlicher Störungen und Krankheiten. Ziel einer Hypnosesitzung soll sein, die eigentliche(n) Ursache(n) der vorhandenen Störungen auf mentaler Ebene anzugehen und bestenfalls aufzulösen. Es geht also weniger um die Bearbeitung der Symptome, sondern um den Blick hinter die Krankheit.

Arbeit an den eigentlichen Ursachen:

Im Unterbewusstsein sind alle Informationen zu dem bestehenden Problem bzw. der bestehenden Krankheit vorhanden wie z.B. Ursache, Auslöser, Krankheitsgewinn, verbundene Probleme etc.. In einer Tiefenentspannung, der sog. Trance, wollen wir mit dem Patienten auf diese Informationen zugreifen und gemeinsam notwendige Veränderungen vornehmen.

Ihr Nutzen:
Schon die ersten beiden Wochenenden beinhalten Techniken und Werkzeuge, um sicher und kompetent Menschen in Trance zu führen, mit ihnen zu arbeiten und wieder zurück ins Hier und Jetzt zu bringen.

In den darauf folgenden Wochenenden widmen wir uns dann den effizienten und wirksamen Methoden, wie z.B. der Regression, Vergebungsarbeit oder der Arbeit mit Fingerzeichen (Ideomotorik) zur nachhaltigen Bearbeitung auch schwerwiegender Probleme und Störungen. Es gibt viel Raum für praktisches Üben und ausreichend Zeit für Fragen. Nach dieser Intensivausbildung ist der Teilnehmer in der Lage eine Hypnosetherapiesitzung sicher und zielgerichtet durchzuführen, immer mit dem Blick auf den Patienten.

Für Therapeuten, die bereits die Hypnose in der Praxis anwenden, bieten wir Supervisionstage an (siehe unten).


Inhalte:

1. Wochenende
- Grundlagen der Hypnose
- Anwendungsgebiete
- Unterschiede Hypnosetherapien
- Mind Model nach Jerry Klein
- Wichtige Hypnosebegriffe
- Gefahren / Nebenwirkungen der Hypnose?
- Wer darf was mit Hypnose behandeln?
- Die verschiedenen Trance-Ebenen
- Convincer
- Elman-Induktion – sicher in den Somnambulismus
- Sichere Auflösung der Trance

2. Wochenende
- Vom Somnambulismus nach Esdaile
- Verankerung der Trance-Ebenen über Passwörter
- Blitzhypnose
- Ideomotorische Signale (Fingerzeichen)
- Fragen an das Unbewusste
- Anwendung der Ideomotorik bei der Raucherentwöhnung
- Andere nichtmedizinische Anwendungsgebiete für ideomotorische Arbeit (Stress, Lernen etc.)

3. Wochenende
- Altersregression / Arbeit mit dem inneren Kind
- Ablauf einer Regressionssitzung (live)
- Hindernisse bei der Ursachenfindung / Maßnahmen
- Progression
- Umgang mit Abreaktionen

4. Wochenende
- Vergebungsarbeit / Bearbeitung innerer Konflikte
- Ablauf einer Sitzung (live)
- Patient möchte nicht vergeben, was nun?
- Verbindung von Altersregression und Vergebungsarbeit

5. Wochenende
- Das Vorgespräch – wesentlich zum Erfolg der Sitzung
- Die Anamnese
- Dokumentation einer Sitzung
- Umgang mit „schwierigen“ Patienten in der Sitzung
- Alternative Techniken zur Induktion / Vertiefung
-Alternative Techniken zur therapeutischen Arbeit (2-Hände-Methode, Arbeit mit Visualisierungen, Farben etc.)

Ausbilder:
Mein Name ist Sascha Edelmann. Ich bin Heilpraktiker und Hypnosetherapeut in eigner Praxis in Tauberbischofsheim. Seit 2011 wende ich Hypnose an, seit 2012 (nach Bestehen der HP-Prüfung) auch im medizinischen Bereich. Ich behandle sowohl psychische wie auch körperliche Krankheiten und Störungen bei Erwachsenen und Kindern. In den letzten Jahren habe ich verschiedene Aus -und Weiterbildungen besucht z.B. in ursachenorientierter Hypnose, Regressionsarbeit, Hypnose ohne Worte (Simpson-Protocol) und Kinderhypnose. All diese Werkzeuge setze ich in meiner Arbeit mit den Patienten ein. Die Hypnosetherapie ist nicht nur meine Basisarbeit, es ist meine Passion.


Termine:
(jeweils samstags von 10.00 Uhr - 18.00 Uhr und sonntags von 9.00 Uhr - 16.00 Uhr)
24./25.11.18
08./09.12.18
19./20.01.19
02./03.02.19
16./17.03.19


Kosten:
1.785,00 Euro, zahlbar pro Wochenende á 357,00 Euro /
1.700,00 Euro, zahlbar pro Wochenende á 340,00 Euro (Schüler unseres Instituts)

Teilnehmer:
HP, HPA, andere medizinische Fachberufe, Interessierte
(Die Teilnehmerzahl ist auf 14 Personen begrenzt)

Ich möchte weitere Informationen zur Ausbildung

Ohne diese Bestätigung darf Ihre Anfrage lt. aktueller Rechtsprechung leider nicht übermittelt werden Informationen zum Datenschutz



Supervision für Hypnosetherapeuten/-innen

Deine Hypnoseausbildung ist schon eine Weile her und Du möchtest dich sicherer fühlen in manchen Bereichen?

Du hast Patienten oder Themen, die Dir immer wieder Schwierigkeiten bereiten?

Du suchst neuen Input oder möchtest bestimmte Techniken nochmals üben?

Das Hinterfragen der eigenen Arbeitsweise ist für jeden Therapeuten sinnvoll, denn auch in dieser Funktion kommen wir an unsere Grenzen oder unterliegen den eigenen „blinden“ Flecken. In der Supervision betrachten wir gemeinsam die jeweilige Vorgehensweise aus einem objektiven Blickwinkel und eröffnen so den Raum für neue Impulse zum persönlichen Wachstum.

Dieser Supervisionstag beinhaltet zudem die Möglichkeit zur Übung von bekannten Techniken als auch zur Fallbesprechung mit Kolleginnen und Kollegen, die ihr Wissen und ihre Erfahrung beisteuern.

Offenheit schafft Raum für Kreativität und Wachstum. Daher freue ich mich sowohl „alte Hasen“, als auch Neulinge in der hypnotherapeutischen Arbeit begrüßen zu dürfen. Voneinander und Miteinander lernen, hinterfragen und verstehen erlaubt es dem eigenen Potential, sich weiter zu entfalten – zum Wohle unserer Patienten.

Nächster Termin: Samstag, 13.10.18 (10.00 - 17.00 Uhr)

Kosten: 95,00 Euro pro Supersivionstag

Seminaranmeldung online

Bitte beachten Sie, dass alle Felder mit * ausgefüllt werden müssen.

Wir nutzen Cookies, um die Nutzung unserer Webseite anonymisiert zu analysieren. Wenn Du bleibst, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Datenschutzerklärung